Welt der Psychopathen

Manchmal kommt einem einfach alles nur noch absurd vor… Wir leben in einer Welt, wo „So-tun-als-ob“ ein Skill für beruflichen und partnerschaftlichen Erfolg ist, wo ein poliertes Image selbst pure Dummheit überstrahlt. Wir stellen nichts in Frage, wenn es erfolgreich ist -nicht logisch, ethisch oder rational. Deinen Wert erkennst du an deinen Followern oder Likes.

Nun ist es in der Psychologie ja ein zu beanstandender Zustand, sollte man unter Realitätsverlust leiden, immer nur eine Rolle spielen genauso wie immer im Mittelpunkt stehen zu wollen. Ist aber nicht genau das, das Verhalten was in unserem Miteinander für gut und richtig befunden wird?

Warum gehe ich brav zur Therapie, weil man meint, dass ich so psychisch nicht gesund bin, wenn meine „Krankheit“ vieleicht bald schon der neue heiße Scheiß ist? Was wurde an den Angebern, Wichtigtuern und Lügnern jahrelang rumgemäkelt, die heute als Influenzer, Coaches und C-Promis ohne eigentliche Aufgabe die sozialen Medien bestimmen. Werden die auch noch geheilt, oder wurde hier die Diagnose korrigiert?

Jede arsch- und zahngebleechte Bankangestellte, die uns – so der Kontostand denn üppig im grünen Bereich angesiedelt ist – geradezu manisch grinsend versucht irgendein nutzloses Sparprodukt anzudrehen, würde ich ohne Umwege in die Klapse schicken wollen. Diese Menschen – gesteuert von Trends und Likes, verzweifelt bemüht immer noch eine Karrierestufe zu erklimmen, sind doch nicht gesund oder ehrlich ihrem Dasein gegenüber. Das Leben wird zu einem Run gegen das Altern, die Pfunde, kompromittierende Onlinefotos und auf den taktisch besten Partnerfang, die Stelle im Management oder wenigstens einen Tesla.

Hier wird Lebenszeit vergeudet und schlimmer noch, die Lebenszeit anderer vergeudet. Denn dies alles reißt ja das Gros mit und so stehen wir Außenseiter da und müssen der ganzen Scheiße ständig ausweichen, die uns da entgegen fliegt.

Ich bin krank, weil ich mich an vielen Werten dieser Gesellschaft störe, weil ich ihre ungeschriebenen Gesetzte als Belastung empfinde? NEIN. Nur weil alle bekloppt sind, bin ich noch lange nicht krank. Denn ich kann so viel, was ihr nicht könnt. Bin so viel mehr, als ihr es seid. Dass mir die Skills dieser Leistungsgesellschaft fehlen, ist nur unter eurem engen Blick ein Makel.

Wie schön ist es doch zu wissen, dass dies alles einmal zusammenfällt. Wenn die Ressourcen ausgehen oder ein Krieg diese oberflächliche Gesellschaft mit ihren dann umso nutzloseren und irrationalen Werten ins Verderben stürzt.

About the author: Belkala

Leave a Reply

Your email address will not be published.